Dr. med. Iris Gießen-Götze

Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

LEBENSLAUF

In den Jahren 1987-1994 Medizinstudium und Promotion an der RWTH Aachen. Im Rahmen des Studiums wiederholt praktische Tätigkeiten in Kinderkliniken in England u.a. mit Durchführung von Spezialsprechstunden in pädiatrischer Rheumatologie, Nephrologie und Kardiologie.
 
Ausbildung zur Fachärztin in den Kinderkliniken Neuwied, Bad Kreuznach und zuletzt, seit 1999, im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Helios Klinikums Wuppertal. Während der breit gefächerten umfassenden Ausbildung insbesondere intensive Beschäftigung mit der Betreuung von Früh- und Neugeborenen im Rahmen einer zweijährigen neonatologischen Weiterbildung. Jahrelange ärztliche Betreuung der Wochenstationen des evangelischen Krankenhauses in Mettmann und des Bethesda Krankenhauses.

Weitere Spezialisierung zur Asthmatrainerin und langjährige Behandlung von Kindern und Jugendlichen im Rahmen der allergologisch-pulmologischen Sprechstunde der Helios-Kinderklinik. Eine umfassende Ausbildung in der apparativen Diagnostik erfolgte insbesondere für die Ultraschall-Diagnostik und die Lungenfunktionsuntersuchung mittels Bodyplethysmographie.

Im Jahr 2007 Gründung der kinderärztlichen Gemeinschaftspraxis in Wuppertal-Sonnborn mit Frau Dr. Kronlage.

Regelmäßige schulmedizinischen Fortbildungen u.a. mit Weiterbildung in der Entwicklungs- und Sozialpädiatrie, der psychosomatischen Grundversorgung, sowie in der Homöopathie.

Im Privatleben glückliche Mutter einer Tochter und eines Sohnes.