Tattoo: Auch Entfernung kann noch gefährliche Substanzen im Körper freisetzen